Wake On Standby

Was ist Wake On Standby?

Mit Wake On Standby kann man erreichen, dass der Computer zu einer bestimmen Uhrzeit per Zeitplan automatisch in den Energiesparmodus wechselt und anschließend zu einer vorgegebenen Uhrzeit wieder aufwacht.

Wie wird es eingerichtet?

Wake On Standby ist nur durch Unterstützung eines Zeitgebers durch den Computer möglich. Die meisten modernen Computer unterstützen einen Zeitgeber. Unsere Industriecomputer unterstützen dies auch. Falls Ihr Computer die notwendige Fähigkeit nicht besitzt, setzen Sie sich mit uns in Verbindung und wir unterstützen Sie gerne beim Kauf eines Industriecomputers.

In unserem Beispiel zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihren Computer auf 19 Uhr abends (Standby) bzw. auf 8 Uhr morgens (Wakeup) einstellen.

Wenn es sich bei Ihrem Computer um einen von uns gelieferten Industriecomputer handelt, können Sie direkt zu Schritt 2 springen. Ansonsten beginnen Sie mit Schritt 1, um zu prüfen, ob Ihr Computer Wake On Standby unterstützen kann.

1. Schritt: Energieoptionen einstellen

Leerlaufzeit nach unbeaufsichtigter deaktivieren

  • Um das unerwartete Ausschalten des Rechners zu vermeiden, muss die Energieoption Leerlaufzeit nach unbeaufsichtigter deaktivieren werden. Laden Sie folgende Registry-Datei herunter und führen Sie sie aus.

Alternativ können Sie die Einstellung manuell einsetzen:

  • Drücken Sie die Tastenkombination Windows + R, um den Dialog Ausführen zu öffnen.

  • Dort geben Sie den Befehl regedit ein und bestätigen mit OK.

  • Klicken Sie bei der Anfrage der Benutzerkontensteuerung auf Ja. Die Windows-Registry öffnet sich.

  • Klicken Sie sich durch folgende Schlüssel (Ordner) hindurch:

Computer\HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Policies\Microsoft\Power\PowerSettings\7bc4a2f9-d8fc-4469-b07b-33eb785aaca0

Falls die letzten Schlüssel noch nicht existieren, dann müssen Sie diese erstellen. Dazu klicken Sie mit der rechten Maustaste in das rechte Fenster. Im Kontextmenü wählen Sie Neu > Schlüssel.

  • Doppelklicken Sie auf den Schlüssel ACSettingIndex (für Netzbetrieb) oder auf den Schlüssel DCSettingIndex (für Akkubetrieb). Falls die Schlüssel noch nicht existieren, dann müssen Sie diese erstellen. Dazu klicken Sie mit der rechten Maustaste in das rechte Fenster. Im Kontextmenü wählen Sie Neu > DWORD-Wert (REG_DWORD).

  • In beiden Feldern geben Sie den Wert 0 ein:

Hinweis

Diese Änderungen werden ggf. erst nach einem Neustart aktiv

Ruhezustand deaktivieren

  • Starten Sie die Eingabeaufforderung cmd.exe mit der Option Als Administrator ausführen

und tippen Sie dann den folgenden Befehl ein:

Bestätigen Sie mit ENTER. Dies hilft Ihnen dabei, Probleme und Konflikte beim Aufwachen zu vermeiden.

Energiesparplan Höchstleistung einstellen

  1. Aus dem Windows-Startmenü wählen Sie die Systemsteuerung und dann
    Anzeige > Kleine Symbole, anschließend wählen Sie Energieoptionen.

    Energieoptionen auswählen
  2. Wählen Sie den Energiesparplan Höchstleistung aus, anschließend wählen Sie Energiesparplaneinstellungen ändern.

    Energiesparplaneinstellungen ändern
  3. Wählen Sie Niemals neben Bidschirm ausschalten und Energiesparmodus nach aus, anschließend wählen Sie Erweiterte Energieeinstellungen ändern.

    Erweiterte Energieeinstellungen
  4. Wählen Sie Zurzeit nicht verfügbare Einstellungen ändern.

    Nicht verfügbare Einstellungen ändern
  5. Unter Energie sparen > Zeitgeber zur Aktivierung zulassen > Einstellung
    wählen Sie Aktivieren und anschließend OK.

    Zeitgeber zur Aktivierung zulassen

2. Schritt: Standby-Modus konfigurieren

  1. Aus dem Windows-Startmenü wählen Sie die Systemsteuerung, dann Anzeige > Kategorie Kleine Symbole, dann Verwaltung und dann Aufgabenplanung.

    Verwaltung auswählen
    Aufgabenplanung auswählen
  2. Wählen nun im linken Menü Aufgabenplanung (Lokal) > Aufgabeplanungsbibliothek, anschließend klicken Sie im rechten Menü unter Aktionen auf Einfache Aufgabe erstellen.

    Einfache Ausgabe erstellen
  3. Geben Sie einen Namen für die Aufgabe z.B. „Schlaf“ ein und klicken Sie Weiter.

    Schlaf eingeben
  4. Bleiben Sie bei der Auswahl Täglich und klicken Sie Weiter.

    Wählen Sie "Täglich" aus
  5. Geben Sie unter Datum und Zeit ein, wann die Aktivierung abends stattfinden soll (z.B. 19 Uhr) und klicken Sie Weiter.

    Datum und Uhrzeit eingeben
  6. Bleiben Sie bei der Auswahl Programm starten und klicken Sie Weiter.

    Programm starten auswählen
  7. Fügen Sie bitte folgendes ein:

    • unter Programm/Skript: C:\Windows\System32\rundll32.exe
    • neben Argumente hinzufügen (optional): powrprof.dll,SetSuspendState 0,1,0
    Skriptpfad angeben
  8. Klicken Sie Weiter.

  9. Bevor Sie auf Fertig stellen klicken, stellen Sie sicher, dass Sie das folgende Häkchen gesetzt haben:

    Eigenschaften für diese Aufgabe öffnen
  10. Danach wählen Sie bitte folgende Häkchen aus:

    Sicherheitsoptionen auswählen
  11. Klicken Sie jetzt auf OK, dann ist der zweite Schritt abgeschlossen.

3. Schritt: Wake-Up-Modus konfigurieren

  1. Wählen Sie wie schon im zweiten Schritt beschrieben Aufgabenplanung (Lokal) > Aufgabeplanungsbibliothek und dann Einfache Aufgabe erstellen.

    Einfache Ausgabe erstellen
  2. Geben Sie einen Namen ein z.B „Wach“ und klicken Sie Weiter.

    Namen der Aufgaben zum Waken eintippen
  3. Bleiben Sie bei der Auswahl Täglich und klicken Sie Weiter.

    Täglich auswählen
  4. Geben Sie unter Datum und Zeit ein, wann die Aktivierung morgens stattfinden soll (z.B. 8 Uhr) und klicken Sie Weiter.

    Datum und Uhrzeit eingeben
  5. Bleiben Sie bei der Auswahl Programm starten und klicken Sie Weiter.

    Programm starten auswählen
  6. Unter Programm/Skript fügen Sie bitte folgendes ein: ipconfig.

    Skript angeben
  7. Klicken Sie Weiter.

  8. Bevor Sie Fertig stellen klicken, stellen Sie sicher, dass Sie das folgende Häkchen gesetzt haben:

    Eigenschaften für diese Aufgabe öffnen
  9. Danach wählen Sie bitte folgende Häkchen aus:

    Sicherheitsoptionen einstellen
  10. Unter der Registerkarte Bedingungen setzten Sie folgendes Häkchen:

    Computer zum Ausführen der Aufgabe reaktivieren

    Sie haben jetzt Wake On Standby aktiviert!

results matching ""

    No results matching ""